Interview: LEFT-Gerät – Schlafpositionstherapie bei saurem Reflux

Anmerkung: beim folgenden Text handelt es sich um eine Übersetzung eines englischen Interviews mit Professor Arjan Bredenoord, einem Gastroenterologieprofessor aus Amsterdam. Das Original findest du hier in der englischen Version von Refluxgate.

Im Artikel geht es um das LEFT-Gerät, das verspricht, nächtlichen Reflux zu reduzieren, indem es den Benutzer so konditioniert, dass er nicht auf der rechten Seite schläft. Professor Arjan Bredenoord ist medizinischer Berater für Side Sleep Technologies, das Unternehmen, welches das LEFT-Gerät entwickelt hat.

Ich habe zuvor bereits mit Professor Bredenoord über den hypersensitiven Ösophagus (überempfindliche Speiseröhre) gesprochen.

Interview zum LEFT-Gerät und zur Schlafpositionstherapie

Gerrit Sonnabend: Also, erste Frage: Was ist das LEFT-Gerät? Was macht es?

Prof. Arjan Bredenoord: Wir wissen, dass die Speiseröhre und der Magen nicht symmetrisch sind.

Wenn Menschen sich auf die linke Seite legen, haben sie kaum Reflux. Wenn sie sich auf die rechte Seite legen, können sie sehr viel Reflux haben.

Die Lage hat einen großen Einfluss darauf, ob Menschen im Liegen Reflux haben, oder nicht.

Man könnte den Leuten den Rat geben, auf der linken Seite zu schlafen und nicht auf der rechten Seite, nur dass das nicht funktioniert, denn sobald die Leute einschlafen, werden sie sich auf eine andere Seite umdrehen. Sie wechseln ihre Position etwa zwei- bis viermal pro Stunde. Manche Menschen schlafen in Bauchlage.

Das LEFT-Gerät ist ein kleines elektronisches Gerät. Sie können es vor dem Einschlafen an Ihrer Brust befestigen, und es erkennt die Position, in der Sie liegen. Sobald Sie sich also auf die rechte Seite rollen, fängt es an, leicht, aber störend zu vibrieren. Es bringt Sie dazu, diese Position zu vermeiden und sich wieder auf die linke Seite zu drehen. Das veranlasst Sie dazu, Ihre Position zu wechseln. In der ersten Nacht wachen Sie wahrscheinlich ein paar Mal auf, aber nach ein paar Nächten gewöhnen Sie sich daran, und Sie werden es völlig vermeiden, auf der rechten Seite zu schlafen. Sie sind also grundsätzlich darauf konditioniert, dies zu vermeiden, und haben dann weniger Reflux.

Wie verwenden Sie das Gerät? Müssen Sie es an ein Smartphone anschließen?

Es kann auch ohne ein Smartphone funktionieren. Wenn Sie es auf der Brust positionieren und die Starttaste drücken, beginnt es, Ihre Position zu messen, und sobald das Gerät misst, dass Sie auf der rechten Seite liegen, vibriert es.

Es gibt allerdings eine App für das Smartphone. Am nächsten Morgen können Sie das LEFT-Gerät mit Ihrer App verbinden. Die App teilt Ihnen mit, in welcher Position Sie geschlafen haben, wie oft Sie sich umgedreht haben und wie oft der Vibrationsmodus eingeschaltet wurde.

Sie können das Gerät auch ohne die App verwenden. Es ist jedoch wirklich gut, Ihre Fortschritte mit der App in den folgenden Nächten zu sehen.

Welche Auswirkungen auf den Reflux könnten Patienten erwarten, wenn sie es vermeiden, auf der rechten Seite zu schlafen? Als allgemeine Frage, völlig unabhängig vom LEFT-Gerät.

Es kann ihnen eine Reduktion des Refluxes um mindestens 50% bringen. Wahrscheinlich sogar mehr.

Wenn man sich Studien ansieht, in denen sie die rechte und die linke Seite über einen Zeitraum von zwei Stunden liegend vergleichen, ist es eine Reduktion des Refluxes von etwa 80%. Aber in einer realen Situation, wenn Menschen in ihren eigenen Betten liegen, ist der Effekt wahrscheinlich etwas geringer. Ich denke, es wird den nächtlichen Reflux immer noch um die Hälfte reduzieren.

Hier ist etwas, was mich Leser oft fragen. Sie schreiben, dass sie vor dem Schlafengehen vier Stunden oder länger nichts essen, und dennoch zeigt ihr pH-Test, dass sie nächtlichen Reflux haben. Sie sind verwirrt darüber, wie sie immer noch Reflux haben können, wenn sie vor dem Schlafengehen nichts gegessen haben.

Essen ist natürlich ein Stimulans für Reflux. Wenn Ihr Magen voll ist, werden Sie mehr Reflux haben. Das bedeutet aber nicht, dass Sie keinen Reflux haben können, wenn Ihr Magen leer ist.

Selbst wenn der Magen leer ist, produziert er noch Säure und andere Flüssigkeiten. Diese Flüssigkeiten können in Ihre Speiseröhre fließen, wenn Sie schlafen.

Kommen wir noch einmal auf das LEFT-Gerät zurück. Was sind Ihrer Meinung nach die Hauptvorteile des Geräts?

Nun, es ist eine Lösung ohne Medikamente. Es hat nicht die Nebenwirkungen, die mit Protonenpumpenhemmern verbunden sind. Zudem wirken Medikamente wie Protonenpumpenhemmer, aber auch Antazida und Ranitidin [H2-Rezeptorantagonisten] während der Nacht nicht so gut.

Das Gerät ist im Grunde eine natürliche Lösung. Sie lernen auf andere Weise zu schlafen und können Ihren nächtlichen Reflux loswerden. Das ist ein großer Vorteil.

Sie haben in unserem Vorinterview erwähnt, dass die H2-Blocker bei langfristiger Anwendung im Grunde keinen Vorteil bieten, da der Körper schnell eine Toleranz gegenüber dem Medikament entwickelt. Diese H2-Rezeptor-Antagonisten werden häufig für nächtlichen Reflux empfohlen.

Ja, das ist richtig. Wenn Sie zusätzlich zu einem PPI einen H2-Inhibitor, z.B. Ranitidin, einnehmen, werden Sie einige Tage lang positive Wirkungen erleben. Aber dieser positive Effekt wird nach zwei Wochen verschwunden sein. Ihr Körper hat sich bis dahin an das Medikament gewöhnt.

Was sind die möglichen Nachteile des LEFT-Gerätes?

Nun, wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht auf der linken Seite schlafen können, könnte das ein Problem sein. Wenn Sie zum Beispiel eine Schulterverletzung in der linken Schulter haben, dann wäre es schwierig, Sie zum Schlafen auf der linken Seite zu zwingen.

Ich hatte zwei Bedenken bezüglich des Geräts. Nur um es meinen Anhängern klarzumachen: Ich habe das Gerät noch nicht getestet, das sind also nur Dinge, die mir in den Sinn kamen.

Meine erste Sorge war, dass das Gerät meine Schlafqualität beeinträchtigen könnte. Ich bin relativ streng mit meiner Schlafroutine, da ich merke, wie schnell sich ein guter oder schlechter Schlaf auf meine Gesundheit und mein Wohlbefinden auswirkt.

In den ersten Nächten verursacht das Gerät jedes Mal, wenn Sie sich umdrehen, Vibrationen, die Sie möglicherweise ein wenig aufwecken. Das ist richtig. In den ersten Nächten schlafen Sie möglicherweise weniger gut als ohne das Gerät.

Aber nach diesen ersten paar Nächten haben Sie gelernt, es zu vermeiden, auf der rechten Seite zu schlafen. Sie werden viel besser schlafen, weil Sie keinen Reflux mehr haben.

Die andere Sache, über die ich mir Sorgen gemacht habe, ist das Gefühl von Muskelverspannungen, die dadurch entstehen, dass man die ganze Nacht in einer Position “eingesperrt” ist. 

Das LEFT-Gerät vibriert, wenn Sie auf der rechten Seite sind, aber es ermöglicht es, auf dem Rücken, auf der linken Seite und in Bauchlage zu schlafen. Alle diese Positionen sind viel besser als die rechte Seite. Sie können also die Schlafpositionen variieren.

Ich verstehe. Der Name “LEFT” hat bei mir den Eindruck erweckt, dass es Sie zwingen würde, nur auf der linken Seite zu schlafen. Aber wenn ich Sie richtig verstehe, lässt das Gerät Sie auf jeder Seite schlafen, solange es nicht die rechte Seite ist.

Ja, Sie hätten es auch als „anti-right device“ (wortwörtliche Übersetzung: Gegen-Rechts-Gerät, Anm. d. Redaktion) bezeichnen können.

Ich stimme zu, dass “LEFT-Gerät” besser klingt. Was ist mit der Forschung? Ich weiß, dass Sie derzeit an der ersten Studie über die Auswirkungen des Geräts arbeiten. Was zeigen die bisherigen Forschungsergebnisse?

Wir führen derzeit mehrere Studien durch, um einen solide wissenschaftliche Daten dafür zu erhalten, dass das Gerät funktioniert. Wir wollen auch untersuchen, bei welchen Patienten es besser funktioniert und bei welchen Patienten es möglicherweise weniger gut funktioniert.

Wir arbeiten an einer Studie, bei der die Patienten eine Reflux-Messung vornehmen lassen und einen Reflux-Fragebogen ausfüllen werden. Dann werden sie das LEFT-Gerät zwei Wochen lang benutzen, bevor sie die Tests wiederholen. Auf diese Weise können wir sehen, ob es nach der Anwendung des LEFT-Gerätes eine Verbesserung gibt. Die Studie ist bereits im Gange. Wir haben etwa ein Drittel der Patienten gemessen, die in diese Studie aufgenommen werden müssen, und sie zeigen sehr vielversprechende Ergebnisse. Die Patienten fühlen sich besser und haben weniger nächtlichen Reflux. Es sieht vielversprechend aus, aber als Wissenschaftler kann ich nur sagen, dass die endgültigen Schlussfolgerungen vorliegen, wenn die Studie abgeschlossen ist.

Ende von Teil #2 des Interviews

Dies war der zweite und letzte Teil des Interviews. Davor sprach ich mit Professor Bredenoord über die Überempfindlichkeit der Speiseröhre bei Reflux.